Heintzi berichtet

In einer nicht immer ernst zu nehmenden Art berichtet Christian Heintz von den WM-Vorbereitungen aus Kroatien und Bosnien.

Tag 1 (Fr.23. Mai):
Nachdem alle Spieler einen angenehmen Flug hatten und in Zagreb eingetroffen waren, wurden wir herzlich von Ivan (kroatischer Nationalspieler) am Flughafen empfangen. Dieser hatte einen Bustransfer zu einem mit guten Standards ausgestatten Hotel organisiert. Dort gab's am Nachmittag eine zünftige Mahlzeit, bevor dann um 18 Uhr auch schon die erste Trainingseinheit anstand. Da uns die Halle nur für eine Stunde zur Verfügung stand, einigten wir uns auf ein Freundschaftsspiel gegen die kroatische Nationalmannschaft. 
''Aus der kalten Schulter'' heraus zeigten wir eine ordentliche und geschlossene Mannschaftsleistung, so dass der klare 3:0 Sieg nie ernsthaft gefährdet war. 
nach einem erneut zünftigen Abendessen und einer Behandlung beim Physio war dann auch schon Bettruhe angesagt.
Auffällig: Alle Spieler reisen mit großer Motivation und Ehrgeiz zum Trainingslager an und sind bereit sich durch hartes und konzentriertes Training gezielt auf die anstehende WM in Polen vorzubereiten!