Heintzi berichtet

In einer nicht immer ernst zu nehmenden Art berichtet Christian Heintz von den WM-Vorbereitungen aus Kroatien und Bosnien.

Herrennationalmannschaft in Kroatien
Herrennationalmannschaft in Kroatien

 

 

Mir ist die ehrenvolle Aufgabe übergeben worden, euch mit Informationen und Bildern von der Nationalmannschaft zu versorgen. 
Dabei werde ich aus Kroatien und Bosnien berichten. Über Trainingseindrücke, Spiel- ergebnisse und kleine Randnotizen.

Tag 4 (26.Mai):

Der heutige Montag begann mit einer großen Überraschung für uns: Rudi Sonnenbichler teilte uns mit, dass der Focus des Tages darauf ausgerichtet ist möglichst viel zu spielen und außerdem beim Kraft-Power-Circle alles aus sich heraus zu holen..:-) 
Gesagt.Getan. 
Um 9:30 Uhr begannen wir einem erneuten Trainingsspiel gegen die Kroaten. Hierbei verbuchten wir einen klaren 4:0 Sieg. Dabei zeigten sowohl die Starformation als auch die Ergänzungsspieler eine ordentliche Leistung. Obwohl man Ihnen teilweise anmerkte, dass bereits an den vorangegangen Trainingstagen körperlich intensiv gearbeitet wurde. 
Dieses Tatsache änderte leider nichts daran, dass unser ''Tele-Jim'' nach dem Spiel einen wunderschönen Power-Circle aufbaute. Dort galt es erneut unsere athletischen Körper weiter zu kräftigen und das ein oder andere Fettpölsterchen zu minimieren. 

Nachdem wir uns beim ausgewogenen Mittagessen wieder gestärkt hatten und den anschließenden Mittagsschlaf in vollen Zügen genossen, stand auch schon um 16 Uhr das nächste Match gegen unsere kroatischen Freunde an. 
Während des Spiels war die bisherige Belastung doch etwas zu spüren, so dass wir erstmals einen Satz abgeben mussten und ''nur'' mit 3:1 gewinnen konnten. 
Am Abend hatte dann unser Physiotherapeut(Bastian Stücken) alle Hände voll zu tun um die etwas entkräfteten Schlagarme der Spieler wieder auf Vordermann zu bringen. 

Trainer des Tages: Während einer schlechteren Phase beim 1. Spiel gegen Kroatien im 3. Satz nimmt Heiko Wiesenthal eine Auszeit. Dabei gelingt es ihm mit Bravour die Spieler wieder ''voll auf Touren'' zu bringen, was zur Folge hat das Satz drei und vier klar gewonnen wurden. Angestachelt von Wiesenthal's impulsiven Worten spielen sich erneut die Ergänzungsspieler in einen Rausch und zaubern dem fast vergessenen(aufgrund Wiesenthal's Time-Out-Ansprache) Bundestrainer Sonnenbichler mehr als nur ein Lächeln auf's Gesicht...